Windows: Der König ist tot, lang lebe der König!

26 Okt, 2012

Windows 8 – Das ist wohl die grösste (R)evolution in der Firmengeschichte von Microsoft.

Microsoft bricht mit seinen Traditionen und bringt mit Windows 8 ein Betriebssystem auf den Markt, dass eigentlich für Tablets optimiert ist, jedoch auch mit Desktops und Laptops ausgeliefert wird. Während Apple auf eine strikte Trennung von Mac-Betriebssystem und dem Betriebssystem für mobile Geräte setzt, fusioniert Microsoft beides.

Die Oberfläche wurde radikal verändert. Die neue Oberfläche besteht aus Kacheln, die per Berührung zu den Applikationen leiten. „Mit Windows 8 haben wir Windows komplett neu entworfen, von den Chips bis zur Bedienung. Die Benutzerführung macht keine Kompromisse: Das Beste vom PC, das Beste vom Tablet“, meint Microsoft-Chef Ballmer. Der Druck für diesen Kurswechsel liegt auf der Hand, allein im letzten Quartal ist Microsoft´s Gewinn um 22 Prozent eingebrochen. Während Apple (noch) von einem Gipfel zum nächsten stürmt, ist Microsoft arg in Bedrängnis geraten. Lange hatte man den Tabletmarkt unterschätzt. Nun bringt Microsoft sogar eigene Tablets mit dem Namen „Surface“ auf den Markt und einen eigenen App-Store.

Um den Umstieg auf die neue Version von Windows möglichst stark anzukurbeln, hat Microsoft 2 Spezialangebote lanciert: Bis Ende Januar 2013 kann für einen neu erworbenen Computer eine Windows 8 Pro-Lizenz für nur CHF 17.95 (€ 14.99) oder für einen älteren PC mit Windows XP, Vista oder 7 für CHF 39.95 (€ 29.99) erstanden werden.

Natürlich kann man auf einem Desktop-Computer auch zu der gewohnten Windows-Oberfläche wechseln, dennoch pokert Microsoft jetzt extrem hoch. Es bleibt also spannend.

About the author

Christian Heckmann

Bereits als Kind war Christian regelmässig auf der CeBIT in Hannover. Multimedia-Neuheiten übten schon immer eine Faszination auf ihn aus. Die Digitalisierung mit ihren disruptiven mobilen Technologien begeistert ihn. Christian ist Communication and Social Media Manager der Y&R Group Switzerland und freut sich über neue Follower auf Twitter.

Related Posts