Windows Phone 8: Instagram

27 Nov, 2013

Adopt a GadgetNun ist auch Instagram auf dem Windows Phone gelandet. Die App bringt das gewohnte User Interface auch auf die „Microsoft Telefone“. Die App, die noch nie wirklich z.B. nach iOS Design ausgeschaut hatte, adaptiert auch nicht „New Design“ mit Windows Kacheln etc.: Für geübte Instagramer angenehm, für eingefuchste Windows Phone User aber sicher keine Hilfe. Die App befindet sich noch im Beta-Stadium, so kann man noch keine Video-Aufnahmen machen, oder das Live-Tile auf der Startseite kennt nur 2 Grössen, die beliebten Foto-Filter stehen zur Verfügung, nicht aber die Foto-Rahmen, und Fotos können nur je um 90 Grad gedreht werden, nicht aber eine etwas schiefe Aufnahme ins Lot gerückt werden. Teilweise deuten ausgegraute Icons an, dass in der finalen Version disese Funktionen dann folgen dürften. Auf der Website von Instagram wird die Windows Phone App noch nicht offiziell angepriesen.

Andererseits haben sich – gerade weil die Original-App so lange auf sich warten liess – diverse Alternativen etabliert:

Instance, Instagraph (für Upload) und Metrogram (zum Betrachten) und viele weitere. Aktuell die Gratis-Instagram-App mit den meisten Funktionen ist 6tag, wobei dann für das Freischalten von Video-Uploads ein kleiner Obulus entrichtet werden muss.

Wer nur Fotos mit Filtern und Effekten versehen will, kann dies u.a. mit Lomogram, SophieLens oder vielen anderen Apps machen.

[Bild: Google]

About the author

Ivan Kellenberger

Schon seit seinem Studium zum Informatik-Ingenieur, als das Internet erst an Universitäten und staatlichen Einrichtungen zur Verfügung stand, bewegt sich Ivan Kellenberger durch „das Netz“. Als eines der Gründungsmitglieder ist Ivan seit 1996 bei Futurecom tätig und führt als Mitglied der Geschäftsleitung der Y&R Group Switzerland die IT Unit der Gruppe. Für den Frog-Blog spürt er immer wieder die neuesten Trends der digitalen Welt auf.

Related Posts