Gratis WiFi, Saft für’s Handy und einen Kaffee

19 Jun, 2014

Starbucks wird immer mehr zum „Full-Service-Provider für das Digitale Leben“: Nach WLAN und Video-Content will Starbucks in Zukunft auch Strom für Handies gratis anbieten.

In Zusammenarbeit mit Powermat werden 100’000 Ladestationen zum drahtlosen Aufladen von Smartphones eingerichtet. Starten soll’s in San Francisco, 2015 folgen der Rest der USA und danach auch Europa und Asien.

Die Ladestationen unterstützen den PMA-Standard – leider kann mein Smartphone zwar drahtlos geladen werden, jedoch nur nach dem schon etwas etablierten Qi-Standard. Telefone, die den PMA-Standard unterstützen, sind noch gar nicht auf dem Markt.

Allenfalls ein geschickter Schachzug der „Power Matters Alliance“ ihrem Standard dank der 20’000 Starbucks-Filialen zum Durchbruch zu verhelfen.

[via: heise]

About the author

Ivan Kellenberger

Schon seit seinem Studium zum Informatik-Ingenieur, als das Internet erst an Universitäten und staatlichen Einrichtungen zur Verfügung stand, bewegt sich Ivan Kellenberger durch "das Netz". Als eines der Gründungsmitglieder ist Ivan seit 1996 bei Futurecom tätig und führt als Mitglied der Geschäftsleitung der Y&R Group Switzerland die IT Unit der Gruppe. Für den Frog-Blog spürt er immer wieder die neuesten Trends der digitalen Welt auf.

Related Posts