Google präsentiert “Google Glasses”

28 Jun, 2012

Google wird nun also auch zum Hardware-Hersteller, produziert sein eigenes Tablet und hat in San Francisco in einer spektakulären Aktion Prototypen der Google Glasses vorgestellt.

Fallschirmspringer sprangen aus einem Zeppelin und landeten auf dem Dach des Gebäudes in welchem die “Google I/O” stattfand, seilten sich ab und fuhren dann mit Fahrrädern bis auf die Bühne.

Cooles Happening, das wohl nur US-Companies so zu zelebrieren wagen.
Und, alter Zauberer-Trick: Ob des Brimboriums wundert sich niemand, dass die Bilder wohl nicht mit Google Glass, sondern via eine externe Kamera (GoPro? siehe Fallschirmspringer im Zeppelin) übertragen wurden.

Frog-Blog meint: einfach sch…     …ade, dass man mit so einem Ding am Kopf wirklich bescheuert aussieht – auch wenn man Sergey Brin heisst, Google-Gründer und Milliardär ist.

Aber inzwischen wundert sich auch kaum mehr jemand, wenn im Supermarkt an der Kasse einer mit einem Bluetooth-Headset in Geheimdienst-Manier telefoniert und dabei blöd aus der Wäsche guckt.

Die Brillen sollen nächstes Jahr an erste Entwickler ausgeliefert werden und dann ab 2014 zu einem Preis von ca. US$ 1’500 erhältlich sein.

>> Financial Times

About the author

Ivan Kellenberger

Schon seit seinem Studium zum Informatik-Ingenieur, als das Internet erst an Universitäten und staatlichen Einrichtungen zur Verfügung stand, bewegt sich Ivan Kellenberger durch „das Netz“. Als eines der Gründungsmitglieder ist Ivan seit 1996 bei Futurecom tätig und führt als Mitglied der Geschäftsleitung der Y&R Group Switzerland die IT Unit der Gruppe. Für den Frog-Blog spürt er immer wieder die neuesten Trends der digitalen Welt auf.

Related Posts