Meine Neue!

21 Feb, 2013

Wie es halt so geht: die alte Liebe war inzwischen etwas eingerostet. War es denn wirklich Liebe, oder nicht fast schon eine Zwangsheirat…? Mangels Alternativen musste man sich ja vor ein paar Jahren fast zwangsläufig für ein iPhone entscheiden. Und Handy-Papst Steve Jobs hat auch nicht vorgesehen, dass man diesen „Bund für’s Leben“ so ganz einfach auflösen kann: Alles schön proprietär, und alles, was auf dem iPhone in Form von Bezahl-Apps o.ä. gelandet ist, ist dort gefesselt.

Adopt a GadgetMit dem doch eher ernüchternden Launch des iPhone5 und dem Auf- & Überholen der Konkurrenz reifte dann doch so langsam der Wunsch nach Veränderung. Das User Interface des iPhones ist zwar immer noch hübsch, wirkt aber doch inzwischen etwas in die Jahre gekommen und eher altbacken. Die Oberfläche von Android macht keine Freude, alles wirkt etwas lieblos zusammengezimmert und auch weit weg von innovativ. Also soll es Windows Phone 8 sein. Der jüngste Smartphone-Spross aus dem Hause Microsoft bricht radikal mit allen gängigen Benutzeroberflächen und setzt konsequent auf „reduce to the max“.

Doch weil man ja auch nicht so gerne in ganz kaltes Wasser springt, war erst mal ein Aufwärmen mit einem herumliegenden, nicht mehr ganz taufrischen Entwickler-Phone, einem Nokia Lumia 800 mit Windows Phone 7.5, angesagt. More to come…

[Bild: www.justin.my]

About the author

Ivan Kellenberger

Schon seit seinem Studium zum Informatik-Ingenieur, als das Internet erst an Universitäten und staatlichen Einrichtungen zur Verfügung stand, bewegt sich Ivan Kellenberger durch "das Netz". Als eines der Gründungsmitglieder ist Ivan seit 1996 bei Futurecom tätig und führt als Mitglied der Geschäftsleitung der Y&R Group Switzerland die IT Unit der Gruppe. Für den Frog-Blog spürt er immer wieder die neuesten Trends der digitalen Welt auf.

Related Posts