Google+ holt auf…

03 Jul, 2013

Das oft unterschätzte Soziale Netzwerk.

Facebook ist und bleibt das Soziale Netzwerk No.1, kein Netzwerk hat auch nur annähernd so viele Nutzer wie Facebook. Während Facebook derzeit weltweit 1,1 Milliarden aktive Nutzer hat, hat es Google+ bisher nur auf 190 Millionen gebracht. Die Anzahl der registrierten Nutzer von Google+ ist allerdings bereits auf über 500 Mio. angewachsen.

Google fährt bei der Registrierung aber auch eine völlig andere Strategie als Facebook. Anstatt neue User über Freundschaftseinladungen zu generieren, wird Google+ immer tiefer in die Gesamtstruktur von Google integriert. Neue Registrierungen generieren sich somit auch durch die wachsende Zahl an Google-Profilen auf YouTube, Gmail & Co.

Google scheint sich wenig um die privaten User zu sorgen und bietet dafür unzählige richtig praktische Business-Tools an. Google Drive und Google Docs sind am Kommen, Google Hangouts ist der neue Trend in der Business-Kommunikation. Und alles ist mit dem Profil von Google+ verbunden. Viele Unternehmen sind bereits mit Profilen auf Google+ vertreten, auch wenn dies oft nur aus der Motivation des damit verbundenen besseren generischen Google-Rankings geschieht.

Offensichtlich hat Google auch bereits das bessere Facebook programmiert. Google+ ist in vielen Funktionen ausgereifter, schneller und innovativer. Während man bei Facebook beispielsweise noch darüber diskutiert, ob man Status-Updates nachträglich bearbeiten können soll, hat Google+ dies bereits integriert.

Die gesamte Programmierung von Google+ ist viel aufgeräumter, mit weniger Bugs. Dies wird einem bewusst, wenn man von den ständigen Datenpannen bei Facebook hört. Aber nicht nur der bessere Schutz der Nutzerdaten, auch die Usability macht bei Google+ einen viel moderneren Eindruck.

Man kann Google+ als das Netzwerk in Lauerstellung betrachten. Sollte sich Facebook irgendeinen grossen Fehler leisten oder irgendeine Innovation völlig verschlafen, dann steht Google+ bereit. Und dann werden wir sehen, wie Scharen von Usern innerhalb kürzester Zeit die Seiten wechseln. So ist es MySpace passiert und genauso kann die Geschichte bei Facebook enden. Aber so weit sind wir noch lange nicht…

Ergänzung: In einer Studie von SearchMetrics geht man davon aus, das Google+ im Jahr 2016 an Facebook vorbeizieht, zumindest was die Social Shares angeht.

Mit dem Frog-Blog sind wir natürlich auch auf Google+ & Facebook vertreten und freuen uns über weitere „Follower“…

About the author

Christian Heckmann

Bereits als Kind war Christian regelmässig auf der CeBIT in Hannover. Multimedia-Neuheiten übten schon immer eine Faszination auf ihn aus. Die Digitalisierung mit ihren disruptiven mobilen Technologien begeistert ihn. Christian ist Communication and Social Media Manager der Y&R Group Switzerland und freut sich über neue Follower auf Twitter.

Related Posts