Die Zukunft des Book-Marketing

09 Jul, 2013

Thomas Loud ist ein leidenschaftlicher Typ. Er ist intelligent, unternehmungslustig und meint es gut mit seinem Bestreben, die Welt zu retten. Er ist ausserdem komplett fiktiv. Und doch twittert er über seinen Twitter-Account, @ThomasLoud, zwei bis drei Beiträge pro Tag – in der Regel über irgendeine obskure oder scheinbar gefährliche Mission in Übersee.

Dies ist alles Teil des neuesten Romans, Loud Evolution, des kroatischen Autor Goran Racic. Das Buch folgt dem Protagonisten Thomas Loud, als dieser in eine düstere, machthungrige Organisation hinein gezogen wird. Von einer Außenseiter-Perspektive scheint es wie ein typischer Thriller Roman, nur dass der Autor hier die Geschichte hier mit Cross-Media-Elementen erweitert: der Twitter-Account, einen Blockbuster-esquen Trailer (oben) und einen vollständigen Nachbau des Chicago Loop mit Minecraft.

Racic sagt, das Ganze sei jedoch mehr als nur Marketing – es ist eine multi-dimensionale, soziale Erfahrung welche das Buch ergänzt. „Die allgemeine Idee ist es, eine Geschichte zu haben, die sich auch im wirklichen entfaltet“, sagt Racic gegenüber Mashable. „Es gibt so viele Technologien für Storytelling. Es fühlt sich einfach natürlich an, alles zu kombinieren.“

Und so funktioniert’s: Der Trailer soll die Leser dazu bewegen den Roman zu lesen. Der Twitter-Account nimmt dann Loud‘s Erfahrungen da auf, wo das Buch aufhört. Racic schreibt derzeit die Fortsetzung von Loud Evolution, sodass die Tweets, welche am 24. Juni begannen eine Reihe von kürzeren Geschichten erzählen als eine Art loser Übergang in das zweite Buch. Racic sagt ausserdem, dass die  Leser das Sequel bereits zum Ende des Sommers erwarten können.

„Der Twitter-Feed ist unbedingt eine direkte Fortsetzung des Romans. Es ist nur eine Sammlung von Loud ’s Gedanken, wie er verschiedene Missionen und Aufgaben abgeschlossen hat“, sagt er. „Das erste Buch ist die Ursprungsgeschichte. Aber jetzt, bevor das nächste Buch herauskommt, lassen ihn seine Tweets in den Köpfen der Leser frisch bleiben.“

Hier ein paar Beispiele von Loud‘s Tweets über seine scheinbaren Mission nach Pittsburgh (potentielle Spoiler).

Loud_Tweets

Der ausgeklügeltste Teil des Projekts – „und der zeitaufwändigste Teil“, sagt Racic mit einem erschöpften Lachen – ist die virtuelle Nachbildung des Chicago Loop, die er mit Minecraft gebaut hat, einem kreativen Gebäude-Bau-Spiel aus dem Jahr 2009, in welchem der Nutzer 3D-Städte und Strukturen aus texturierten Würfel bauen können.

Loud Evolution beginnt in Chicago, also wollte ich ein paar Szenarien bauen, welche die Leser erforschen können“, sagt er. „Und ich dachte – idiotischerweise – es würde einfach sein.“ Doch das war es nicht. Sobald Racic seine Landschaft teilt, wie er es mit seiner Chicago Schöpfung plant, kann sie jeder virtuell erkunden mit einem PC, Mac oder XBox 360. Zur Zeit werden noch einige Last-Minute-Anpassungen am Design gemacht, aber Racic sagt, es sollte nächste Woche zum Erforschen bereit sein.

Racic arbeitet normalerweise als Technologie-Journalist, was ihn dazu inspiriert hat, mit verschiedenen Medien für Loud  Evolution zu experimentieren. „Ich schreibe tagtäglich über Videospiele und neue Technologien. Nachdem ich dieses Gebiet nun so lange bearbeitet habe, sind mir bestimmte Mechanismen aufgefallen, wie z.B. Video Games, ihren Content verteilen“, sagt er. „Viele konzentrieren sich auf Downloads von Inhalten und Erweiterungen zum Spiel, also dachte ich mir: Warum kann mein Buch nicht auch so sein?“ Wenn man einmal etwas in digitaler Form hat, kann man damit in jede Richtung gehen, in die man möchte.“

„Es wäre interessant zu sehen, ob auch andere Autoren diese Art von Marketing und Erweiterung der Geschichte aufgreifen“, fügt er hinzu. „In der heutigen Zeit gibt es so viel mehr, um eine Geschichte zu erzählen als nur ein Buch.“ Auch wir bleiben gespannt, ob sich diese Art von Marketing für Bücher durchsetzt. Ein bisschen frischen Wind könnte die Industrie auf jeden Fall gebrauchen.

 

via Mashable

About the author

Y&R Consulting

Y&R Consulting steht für Know How in der Strategischen Beratung. Innerhalb der Y&R Gruppe ist das Team von Y&R Consulting zuständig für Channel Strategy, Marketing Consulting, Brand Consulting sowie Digital Research. Neben den bestehenden Studien Brand Asset Valuator BAV und Media Use Index MUI führen wir jährlich auch sogenannte TRENDS Studien zu verschieden Themen wie Mobile, Social Media, Retail etc. durch.