Android kommt ins Auto

07 Jan, 2014

Google macht das Auto zum mobilen Computer.

Noch in diesem Jahr möchte Google sein mobiles Betriebssystem in die Autos bringen. Zusammen mit dem Chiphersteller Nvidia und Autobauern wie Audi, Honda, GM und Hyundai hat Google die „Open Automotive Alliance“ gegründet.

Das System soll das Auto nahtlos mit Smartphones und Tablets verbinden. Selbstfahrende Fahrzeuge werden ebenso Realität wie die automatische Erkennung von Strassenschildern und Fussgängern. In einem nächsten Schritt können dann auch die Autos miteinander vernetzt werden, um beispielsweise Massenkarambolagen durch frühzeitiges automatisches Bremens zu vermeiden. Viele weitere Applikationen werden folgen.

Neben Google ist auch Apple bereits dabei, sein Betriebssystem iOS (iOSitC) ins Auto zu bringen – zusammen mit den Autoherstellern BMW, Mercedes-Benz und Ferrari. Aber auch die Android-Partner Audi, GM und Hyundai arbeiten bei Apple mit.

via n-tv & Audi

About the author

Christian Heckmann

Bereits als Kind war Christian regelmässig auf der CeBIT in Hannover. Multimedia-Neuheiten übten schon immer eine Faszination auf ihn aus. Die Digitalisierung mit ihren disruptiven mobilen Technologien begeistert ihn. Christian ist Communication and Social Media Manager der Y&R Group Switzerland und freut sich über neue Follower auf Twitter.

Related Posts